Magische Raga-Klänge

mit Sitar und Tabla

Samstag, 15.10.22    19h

Die Raga-Musik Indiens ist eine jahrhundertelang überlieferte Tradition, eine Musik-Kunst, die tief auf das menschliche Gemüt wirkt. Der Raga wird dazu zunächst meditativ Ton für Ton entfaltet, langsam und sorgfältig, getragen vom Atem des Musikers – der Geist färbt sich mit der Stimmung des jeweiligen Ragas. Erst dann kommt ein sanfter Rhythmus hinzu, der uns in seiner kreisförmigen Ordnung mit den Zyklen der Existenz verbindet. Im Lauf der Zeit verdichtet sich der Rhythmus immer mehr und steigert sich bis in ein mitreißendes Finale.
Ein Raga-Konzert entführt in eine magische Klangwelt. Die unmittelbare Begegnung mit Reichtum, Tiefe und Ausdruckskraft dieser alten spirituellen Kunstform ermöglicht ein unvergleichlich intensives und zugleich subtiles inneres Erleben.
Sitarist Yogendra studiert seit über 30 Jahre bei bedeutenden Meistern der nordindischen Raga-Musik. Seit den 1980er Jahren konzertiert er als Sitarist mit klassischen Ragas in Europa, Indien und den USA. Er lehrt und publiziert über indische Musik. Yogendra tritt aber auch mit eigener Weltmusik im Trio Indigo Masala auf und begleitet indischen Kathak-Tanz.
Der Tablaspieler Ashis Paul aus Kalkutta ist Meisterschüler von Anindo Chatterjee, einem der bedeutendsten Tablavirtuosen der letzten Jahrzehnte. Er hat mit zahlreichen indischen Top-Musikern auf weltweiten Tourneen gespielt und wird für seine einfühlsame rhythmische Begleitkunst ebenso geschätzt wie für seine atemberaubenden Solos. Seit 2010 spielen Yogendra und Ashis regelmäßig zusammen, bis 2019 rund 100 Konzerte.

Eindrücke von Yogendra und Ashis Paul gibt es auf www.youtube.com/yogendrasitar

20,– Euro